Panagyurishte / Bulgarien

Gemeindehaus in Panagyurishte / Bulgarien

Bei einem Besuch von Dieter Happel in Panagyurishte im Jahr 2009 bat der Pastor Emanuel Tinev um finanzielle Hilfe für Beton und im Sommer 2010 für Fenster und Türen. Außerdem wurden unter anderem die Dachziegel und Dachpappe für die im Bau befindliche Kirche der kleinen Gemeinde gebraucht.

Die Gemeinde hatte nach langen juristischen Kämpfen das in der kommunistischen Zeit enteignete Gemeindehaus zurückbekommen. Es war in einem erbärmlichen Zustand und musste komplett neu aufgebaut werden. Bei einem unserer Transporte wurden die Dachpappe und die Dachziegel mitgenommen.

Inzwischen waren die Arbeiten dank großer Eigenleistung und auch unserer finanziellen Hilfe schon weit gediehen und der Rohbau konnte bis Ende 2010 fertiggestellt werden.

 

 

Dann wurde Inventar gebraucht, das Gemeindehaus musste neu ausgestattet werden. Dazu benötigten sie spätestens im Jahr 2011 Möblierung und vieles mehr. Die Gemeinde ist sehr dankbar für die Hilfe, konnte sie dadurch doch bald aus den sehr beengten Räumlichkeiten des Pastorenwohnhauses wieder in ihre kleine Kirche umziehen.

Bilder nach Fertigstellung des komplett neu aufgebauten Gemeindehauses 2012