Beispiel: Tagesförderzentrum „Zeichen der Liebe“

Das Tagesförderzentrum für behinderte Kinder in Gotse Delchev ist eine der von der AUSLANDSHILFE unterstützten diakonischen Einrichtungen. Im September 2007 nahm sie ihre Arbeit auf. Inzwischen findet sie in der Stadt und in der Region große Beachtung. Am 16. Juli 2011 wurde das 4. Jahresfest mit den Kindern und ihren Eltern, sowie vielen prominenten Gästen aus der Politik und dem Sozialwesen des Landes gefeiert (Bild).

Spenden-Stichwort:

  • 71220 Bulgarien ZdL – Kinder
  • 71225 Bulgarien ZdL – Erwachsene


Informationsblatt zur diakonischen Einrichtung
„Zeichen der Liebe“

2017 – 10 Jahre Tagesförderzentrum „Zeichen der Liebe“

Im September 2007 konnten die ersten Kinder ins Tagesförderzentrum „Zeichen der Liebe“ aufgenommen werden. Seitdem hat sich die Einrichtung beständig weiterentwickelt. Das ist in erster Linie den hervorragenden Mitarbeitenden zu verdanken, nicht zuletzt aber auch der vielfältigen Unterstützung von Mitarbeitenden und Förderern unseres Bundes und anderer Partner. Das feierten wir am Freitag, 29. September 2017 mit den betroffenen Familien und vielen Gästen. Sehr dankbar sind wir für die außerordentlich gute Partnerschaft mit der Stadt Gotse Delchev.

„Zeichen der Liebe“ - Therapeutisches Tagesförderzentrum für Menschen mit Behinderung

S1039928

In Bulgarien, wie überhaupt in Südosteuropa, hat es Zeiten gegeben, da wurden Menschen mit Behinderung vor der Öffentlichkeit versteckt. Für sie gab es keinerlei Teilhabe am „normalen“ Leben. Das hat sich mittlerweile geändert. Daran ist die Auslandshilfe des Bundes Freier evangelischer Gemeinden beteiligt. In guter Partnerschaft mit der Stadt Gotse Delchev entstand 2005 bis 2007 die Modelleinrichtung „Zeichen der Liebe“, ein großes Tagesförderzentrum für Menschen mit Behinderung. Mit dem Tagesförderzentrum für Menschen mit Behinderung „Zeichen der Liebe“ entwickelte sich die Stadt Gotse Delchev zu einem regionalen Schwerpunkt unserer Arbeit.

Am 1. November 2007 zogen die ersten Kinder ein. Heute bietet es 100 Plätze für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in drei Bereichen. Integriert ist ein Zentrum für gesellschaftliche Unterstützung für Beratung und ambulante Therapien. 40 sehr motivierte, qualifizierte und kompetente bulgarische Mitarbeitende geben der Einrichtung in allen Bereichen ein fröhliches Miteinander und sind für die Familien eine unschätzbare Hilfe. Vielfältige Therapieformen finden in der Förderung der Tagesbewohner Anwendung. Regelmäßige Seminare und Schulungen der Mitarbeitenden durch einheimische und ausländische Fachleute sichern die hohe Qualität der Einrichtung.