Ausbildung Mitrovica

Ausbildung in Mitrovica

In Mitrovica, einer wichtigen Stadt im Norden des Kosovo, gab es vor dem Krieg viel Industrie. Heute gehören die Kindertagesstätte, die technische Schule und die Landwirtschaftsschule nach der Kfor und der UNO zu den größten Arbeitgebern – mit nunmehr ca. 50 Mitarbeitern. Zuerst baute die AUSLANDSHILFE etwa 30 Häuser von Witwen und Waisen wieder auf („Projekt Jak.1,27“). Dann wurden mit Mitteln der Kindernothilfe eine Kindertagesstätte und eine Handwerkerschule aufgebaut. Zuletzt konnte am 1. April 2003 die Landwirtschaftsschule eröffnet werden. Auch an diesem Projekt war die AUSLANDSHILFE maßgeblich beteiligt. Dank der restlichen Mittel der Kosovo-Spenden konnten viele wichtige Gerätschaften und Einrichtungsgegenstände nach Mitrovica gebracht werden.

Mit diesen ca. 15.000 € sind nun alle für das Kosovo zweckgebundenen Spenden seit 1999 aufgebraucht. Insgesamt handelte es sich um einen Betrag von etwas mehr als 300.000 € !

Wir sind Gott dankbar für die vielen hundert muslimischen Menschen, denen wir durch unsere Arbeit im Kosovo die Liebe Jesu Christi weitergeben konnten.


Ausbildung der jungen Generation in Mitrovica/Kosovo

Dieses Projekt ist abgeschlossen. Aber die Arbeit im Kosovo geht weiter!
Um eine vollständige Dokumentation der Arbeit der AUSLANDSHILFE beizubehalten, wird dieses Projekt in der Homepage weiter geführt.

Kindertagesstätte und Handwerkerschule

In Mitrovica arbeitete die AUSLANDSHILFE mit der Missionsgesellschaft AMG International (Advancing Ministry of the Gospel) zusammen. Sie betreibt dort eine Kindertagesstätte für Schülerinnen und Schüler, eine Handwerkerschule und eine landwirtschaftliche Schule.

Obwohl der größte Geldgeber dieser Maßnahme die deutsche „Kindernothilfe“ ist, sind diese Einrichtungen auch auf die Unterstützung durch die AUSLANDSHILFE mit Lebensmitteln, Kleidung sowie Einrichtungsgegenständen und Geräten angewiesen.

Zunächst wurde die Kindertagesstätte „Haus des Lachens“ eröffnet. Hier werden ca. 130 Schülerinnen und Schüler betreut. Einige Kinder, die eine schwere Vergangenheit hinter sich haben, waren bei der Eröffnung der Tagesstätte völlig traumatisiert und nicht in der Lage, mit ihren Mitschülern zu kommunizieren. Sie verkrochen sich still in eine Ecke. Hier, im „Haus des Lachens“ lernten sie erst wieder durch kompetente, pädagogische und psychologische Betreuung fröhlich zu sein.

Die Kinder erhalten hier eine tägliche Mahlzeit. Die AUSLANDSHILFE unterstützt dies mit der Lieferung von Lebensmitteln.

In der Handwerkerschule  am gleichen Standort werden Jugendliche zu Schreinern, Elektrikern und Maurern ausgebildet. Die Schule ist ausgelegt für 120 Schüler. Fachleute aus der Praxis unterrichten die Schüler im Wechsel zwischen theoretischer Ausbildung und praktischer Tätigkeit.

Landwirtschaftsschule

Am anderen Ende der Stadt Mitrovica befindet sich ein 12 ha großes landwirtschaftliches Gelände mit einer Landwirtschaftsschule. Sie wurde am 1. April 2003 eröffnet und enthält ein Internat, so dass Jugendliche auch aus der Umgebung landwirtschaftliche Grundkenntnisse erwerben können, ein wichtiger Baustein für die Selbstversorgung des Landes.

Auch an diesem Projekt war die AUSLANDSHILFE maßgeblich beteiligt. Dank der restlichen Mittel der Kosovo-Spenden konnten viele wichtige Gerätschaften und Einrichtungsgegenstände nach Mitrovica gebracht werden.

Im Frühjahr 2002 wurden 22 Tonnen Saatkartoffeln für die Landwirtschaftsschule in Mitrovica von der AUSLANDSHILFE geliefert.

Die Ernte ist fast vollständig an bedürftige Familien verteilt worden. Ein Teil der Ernte ist zurückbehalten worden, um sie als Saatgut für das nächste Jahr einsetzen zu können.