Nord-Mazedonien

Das flächenmäßig kleine Land Südosteuropas liegt zwischen Albanien, Kosovo, Bulgarien und Griechenland. Der Vielvölkerstaat hat nur 2,1 Millionen Einwohner. Mazedonien hat eine sehr bewegte Geschichte, in der es immer wieder um seine Anerkennung, Unabhängigkeit und Selbstbehauptung kämpfen musste. Das Stadtbild der Hauptstadt Skopje ist gepflastert mit monumentalen Statuen von Freiheits-kämpfern und für das Land bedeutenden Persönlichkeiten. Die Republik Mazedonien erklärte am 8. September 1991 ihre Unabhängigkeit. Die Arbeitslosigkeit liegt 2016 bei ca. 25 Prozent. Das heißt auch, dass viele, vor allem junge Menschen das Land verlassen haben. Das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen lag 2015 bei etwa € 350. Unter der Minderheit der Roma liegt die Arbeitslosigkeit bei 90 Prozent.

Unterstützung der Missionsarbeit bei den Partnergemeinden

Die Unterstützung der Missionsarbeit unserer Partnergemeinden in den Ländern des Balkan erfolgt entsprechend der beiden Seiten der Mission. Neben der Unterstützung bei der evangelistischen Arbeit helfen wir auch in sozialdiakonischen Hilfsprojekten. So erhalten diese Gemeinden neben den Hilfen für die Pastoren und haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiter auch Hilfsgüter. Durch Anklicken der Orte auf der Landkarte erfahren Sie mehr über die Arbeit dort.

Mazedonien
(stepmap.de: Jetzt eigene Landkarte erstellen)

StepMap

Missionsfreizeit in NORD-Mazedonien –
ein ungewöhnlicher Einsatz

Im Jahr 2011 fuhr eine Gruppe junger Menschen nach Nord-Mazedonien
zu einem Missionseinsatz

Zum Bericht

Unterstützung der Arbeit in Mazedonien

Wie können Sie die Arbeit der mazedonischen Gemeinden und ihres Hilfswerkes „Segen“ unterstützen?

  • Packen von Lebensmittelpaketen, die mit unserem LKW dorthin geliefert werden
    (siehe Packliste )
  • Geldspenden für humanitäre Zwecke der Gemeinden
  • Geldspenden zur Unterstützung der Gemeindeaufbauarbeit
  • Mitfinanzierung von Mieten für Gemeindehäuser
  • Übernahme von Patenschaften für einzelne Gemeinden oder Missionsstationen durch persönliche briefliche Kontakte und Spenden

Partnergemeinden in Mazedonien

Die Beschreibung der Arbeit mit unseren Partnergemeinden ist wie folgt gegliedert.

  1. Bund der Evangelisch Kongregationalen Gemeinden in Mazedonien
    Die drei Gemeinden des kleinen Bundes in Mazedonien arbeiten seit einigen Jahren verstärkt in der Missionsarbeit. Inzwischen sind sieben Missionsstationen entstanden.
  2. Freie evangelische Gemeinde „Gute Nachricht“